Verlassenes Kurhaus

Verlassenes Kurhaus

Das verlassene Kurhaus

Die letzten Jahre waren wir auch in einem verlassenen Kurhaus unterwegs.
An dem Tag hatte ich auch meine Drohen dabei und ich musste mit Bedauern feststellen, dass es über den Bäumen richtig windig gewesen ist. Leider war dies auch der letzte Tag meiner Drohne.

Geschichtliche Informationen

Bereits im Jahre 1913 beschloss die Stadtverordnetenversammlung dem Bauvorhaben zuzustimmen. Die Grundsteinlegung des Gebäudes erfolgte im darauffolgenden Jahr direkt nach Ostern. Bereits im Jahre 1921 wurde das Bauvorhaben abgeschlossen und die 60 Zimmer für 100 Kurgäste wurden eröffnet. Die weiteren Jahrzehnte wurde das Kurhaus unter Anderem als Gaststätte von unterschiedlichen Pächtern betrieben.

Nach dem zweiten Weltkrieg beschlagnahmten amerikanische Streitkräfte das Gelände. Dort agierte es als Sitz der amerikanischen Friedhofskommission und später als Unterkunft für französische Besatzungsgruppen.

Die darauffolgenden Jahre lasse ich in meinem Beitrag einmal weg, ihr könnt weitere Informationen aber gerne hier nachlesen.

Im Oktober 2016 wurde das Foyer des Gebäudes durch einen Brand zerstört. Seither ist das Gebäude als einsturz-gefährdet deklariert und im März 2017 wurden die Zugänge und Fensterhöhlen aus Sicherheitsgründen zugemauert.

Ihr möchtet gerne weitere verlassene Ortschaften oder Gebäude sehen, dann schaut gerne einmal hier vorbei.

Der Trip zum Kurhaus

Ich hatte es oben einmal kurz erwähnt gehabt, dass ich an dem Tag auch meine Drohne dabei gehabt habe. Leider ist durch einen starken Windschub die Drohne in einen Baum geweht worden und abgestürzt. Mit Hilfe eines sehr guten Freundes konnte ich die Drohne wieder reparieren, habe aber seitdem keine Situation mehr gefunden, wo ich diese einsetzen musste. Also eines sei für Drohnenflieger gewiss – passt auf wenn ihr aus einem Waldgebiet herausfliegt.

Umgebung

Wie ihr in den Bildern gesehen habt, haben wir auch ein paar Aufnahmen rund um Stromberg gemacht – hier gibt es bei einem Ausflug unterschiedliche Möglichkeiten, sich bei einem Eis oder auch nur einem Spaziergang etwas auszutoben.

Gruselfaktor

Im Titelbild habt ihr einen Badewanne gesehen, welche etwas verschmiert aussieht. Nach Erzählungen der Bevölkerung sind an diesem Gebäude paranormale Aktivitäten durch Geisterjäger zu verfolgen. Es ist immer eine Ansichtssache, ob man daran glaubt oder nicht. Aber es gibt Menschen, die hier Tote sehen und aufzeichnen können, die in den vergangen Jahrhunderten in diesem Gebäude umgekommen oder hingerichtet wurden.